Kozyrev Spiegel

Quelle: Fostac.ch

Der Kozyrev-Spiegel (Kozyrev-Kammer) ist eine geniale Erfindung des russischen Astrophysikers Nikolai Kozyrev (1908 – 1983). Beim Aufenthalt im Innern des Kozyrev-Spiegels verliert der Anwender den Bezug zur Zeit. Das Gefühl einer absoluten Ruhe bzw. Stille entsteht.

Nach allen vorhandenen wissenschaftlichen Ergebnissen ist in der Kammer das alltägliche Leben in Raum und Zeit effektiv aufgehoben. Der Anwender spürt einen kosmisch-universellen Rhythmus, er fühlt sich leicht und frei und nicht mehr den Zwängen einer linearen Zeitwelle von Ursache (Vergangenheit) und Wirkung (Zukunft) unterworfen.

Aus energiemedizinischer Sicht konnte man bei Probanden feststellen, dass sie nach kurzer Eingewöhnungszeit des Organismus eine Harmonisierung aller Regulationssysteme aufwiesen, woran sich ein Anstieg der Körperenergie anschloss. Dabei war ein längerer Aufenthalt als 10 Minuten nicht erforderlich.

Der Aufenthalt im Kozyrev-Spiegel ist unbelastend und nebenwirkungsfrei, man wird bei einem zu langen Aufenthalt schlimmstenfalls überenergetisch-unruhig. Jedoch erlebt man zum ersten Mal nach vermutlich langer Zeit das Freisein von allen Einengungen, von Druck, Angst und Zwängen. Dies ermöglicht es den Selbstheilungskräften, aktiv zu werden und zurückzufinden zum «verlorenen» Grundzustand der Gesundheit. Der Kozyrev-Spiegel ermöglicht es so dem Therapeuten, mit der organischen Ganzheit zusammen zu arbeiten und das Ziel anzustreben, dass der Klient wieder werde, was er war und eigentlich ist, nämlich gesund.

Unsere Kozyrev-Spiegel sind zusätzlich mit der FOSTAC® Technologie energetisiert.